« Zurück

Coronakrise und der Umgang von getrenntlebenden Eltern und ihren Kindern

Liebe Eltern, liebe Kinder,

aus unserer Beratungserfahrung heraus wissen wir,  wie schwer es nach einer Trennung/Scheidung sein kann, sich als Eltern mit Blick auf die gemeinsamen Kinder um einen konstruktiven Umgang miteinander zu bemühen;
und auch der Umgang des Kindes zu beiden Elternteilen ist nicht immer konfliktfrei.

Was aber macht nun nun die Coronakrise mit den geltenden Kontaktbeschränkungen mit getrenntlebenden Eltern und ihren Kindern? Und wie kann ein gemeinsamer Erziehungsauftrag trotz der Einschränkungen gelingen?

Wenn Sie Fragen zu Ihrer persönlichen Situation haben, können Sie uns gerne anrufen.

Vielleicht geben Ihnen auch die folgenden Links eine erste Orientierung bei wichtigen Fragen rund um das Thema Umgangsrecht bei getrenntlebenden Eltern.

 

Hier beantwortet das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz die häufigsten Fragen zum Thema Sorge-und Umgangsrecht in Zeiten von Corona
https://www.bmjv.de/DE/Themen/FokusThemen/Corona/SorgeUmgangsrecht/Corona_Umgangsrecht_node.html

 

Ein Interview mit  Prof. Sabine Walper, Forschungsdirektorin beim Deutschen Jugendinstitut (DJI) über die Situation getrenntlebender Eltern in Coronazeiten:
https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/notizbuch/getrenntlebende-eltern-in-coronazeiten-100.html


 

Zusammenstellung: Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern, Regensburg.

 

 

 

 


Haftungsausschluss:
Alle auf dieser Seite bereitgestellten Informationen haben wir nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet und geprüft. Eine Gewähr für die jederzeitige Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit und Verfügbarkeit der bereit gestellten Informationen können wir allerdings nicht übernehmen. Ein Vertragsverhältnis mit den Nutzern des Textes kommt nicht zustande.

Wir haften nicht für Schäden, die durch die Nutzung dieser Informationen entstehen. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht, soweit die Vorschriften des § 839 BGB (Haftung bei Amtspflichtverletzung) einschlägig sind. Für etwaige Schäden, die beim Aufrufen oder Herunterladen von Daten durch Schadsoftware oder der Installation oder Nutzung von Software verursacht werden, wird nicht gehaftet.

Links
Von unseren eigenen Inhalten sind Querverweise („Links") auf die Webseiten anderer Anbieter zu unterscheiden. Durch diese Links ermöglichen wir lediglich den Zugang zur Nutzung fremder Inhalte nach § 8 Telemediengesetz. Wir können diese fremden Inhalte aber nicht ständig auf Veränderungen überprüfen und daher auch keine Verantwortung dafür übernehmen. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung von Informationen Dritter entstehen, haftet allein der jeweilige Anbieter der Seite.